Die 26. Deutschen Schüler und Jugendmeisterschaften fanden traditionell am Pfingstwochenende in der Jugendherberge in Schneeberg/Kiez statt. Am Freitag war Anreisetag, diesmal mit drei Autos von mir und zwei Angehörigen der Spieler. Die feierliche Eröffnung mit einer Kapelle, Fahneneinmarsch, Schwur und Ansprachen der Gastgeber war für die 113 Teilnehmer ein gelungener Auftakt. Danach wurden drei Serien der Einzelwertung gespielt, am Sonntag noch eine der Einzelwertung und zwei für die Mannschaftswertung. Für Montag war dann die Siegerehrung und anschließend die Heimfahrt geplant. Leider war das Wetter nicht so, dass man in dem angrenzenden Gewässer des Filzteichs baden konnte. Der Landesverband Thüringen setzte sich aus 6 Jugendlichen und 2 Schülern zusammen. Alle, außer ein Ilmenauer, waren Spieler aus der Verbandsgruppe „Skatstadt Altenburg“. Die Serien der Jugendlichen beliefen sich auf 48 Spiele, die der Schüler auf 36. Bei unseren zwei Schülern fehlte es in der letzten Serie an etwas „Spielerglück“, da für beide ein Platz auf dem „Treppchen“ möglich war. Platz 5 für Sf. Pillasch und Platz 8 für Sf. Mothes konnte sich sehen lassen. Für die Mannschaftswertung spielten unsere zwei mit zwei aus Bayern. Der erste Platz war eine deftige und sehr erfreuliche Überraschung. Bei den Jugendlichen konnte Vincent Wilhelm einen 5. Platz erspielen und Alexander Staudte erreichte als letzter die „Top Ten“ Ein Platz unter den ersten drei wäre nur bei etwas mehr Kontinuität möglich gewesen. Der Übergang von den Schülern zu den Jugendlichen zollte bei den weiteren Teilnehmern sein „Tribut“. Platz 26; 33; 38 und 41 wurde bei 42 Teilnehmern notiert. In der Mannschaftswertung wurde als Mischung mit Bayern der 4. Platz erspielt, die Thüringer Mannschaft belegte den 6. Platz und verpassten somit einen Pokal. Auch wenn das Wetter nicht so gut mitspielte, konnte nach der Siegerehrung eine gelungene Veranstaltung beendet werden. Auch wenn die „Pokalausbeute“ (Acht Stück) nicht das Optimum war, konnten alle Teilnehmer bekunden, dass sie gute Erfahrungen machen konnten und es ein schönes Erlebnis war.

Stefan Sosic
Delegationsleiter LV10

 

Platz

Name

Vorname

Verein - Mannschaft

LV

Gesamt

42 Teilnehmer Jugend (35 m / 7 w)

1.

Schulze

Marvin

SC Schlutup

2

5509

5.

Wilhelm

Vincent

SC 18 und weg Altenburg

10

4582

10.

Staudte

Alexander

Schulskatclub "ICE" Altenburg

10

4221

26.

Kahnt

Lukas

SC Altenburger Buben

10

3320

33.

Freytag

Philipp

SC Altenburger Buben

10

2713

38.

Stollberg

Niclas

SC Altenburger Buben

10

2405

41.

Adler

Paul

Schulskatclub ICE Altenburg

10

1636

47 Teilnehmer Schüler (37 m / 10 w)

1.

Porath

Marcel

Hohenlohe Crailsheim

08

3999

5.

Pillasch

James Motsou

SC Gute Laune Ilmenau

10

3312

8.

Mothes

Florian

SC Altenburger Buben

10

3250