Am 7. März fanden bei freundlicher Atmosphäre im Friedrichgymnasium in Altenburg die Thüringer Schüler- und Jugendmeisterschaft 2015 im Skatsport statt. In zwei Serien a 48 Spiele wurden die Jugendmeister ermittelt, bei den Schülern wurden 32 Spiele gespielt und bei den Bambini wurden 12 Spiele absolviert. 17 Spieler (6 Jugendliche, 8 Schüler und drei Bambini) begannen am Morgen, erfreulicherweise aus mehreren Städten Thüringens und Sachsens, um den Pokal zu kämpfen. Bei der Jugend gewann erwartungsgemäß der Deutsche Meister von 2014 aus Leipzig mit sehr guten 3261 Pkt., gefolgt von seinem  Clubkameraden Max Nestler mit 2120 Pkt. und Mandy Kahnt aus unserer Verbandsgruppe mit 1866 Punkten. Bei den Schülern gab es ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“ um die ersten drei Plätze, das Niclas Stollberg mit 1288 Pkt. vor Alexander Staudte mit 1278 Pkt. und Maximilian Waldheim mit 1273 Pkt. für sich entscheiden konnte. Alle drei sind aus Altenburg. Bei den Bambini siegte Fritz Biedermann vor Timo Freytag und Paul Kämpfe. Danke an den Schulleiter des Friedrichgymnasiums für die freundliche Gastfreundschaft. Zu Pfingsten stehen die Höhepunkte für die Skatjugend, die Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft an, die in diesem Jahr in Kirchheim/Hessen stattfinden.
Den Teilnehmern wünschen wir ein „Gut Blatt“ bei der Veranstaltung.


Stefan Sosic
Präsident Verbandsgruppe Skatstadt Altenburg

- Jugend -

Platz

Name

Vorname

Verein / Wohnort

1. Serie

2. Serie

Summe

1.

Radant

Florian

Leipzig

1896

1365

3261

2.

Nestler

Max

Leipzig

1514

606

2120

3.

Kahnt

Mandy

Schulskatclub ICE Altenburg

412

1454

1866

4.

Zimmermann

Dominik

Leipzig

940

911

1851

5.

Best

Manuel

1. Kahlaer Skatclub

502

1196

1698

6.

Gasanov

Julian

SC Altenburger Buben

241

638

879

- Schüler -

Platz

Name

Vorname

Verein / Wohnort

1. Serie

2. Serie

Summe

1.

Stollberg

Niclas

SC Altenburger Buben

442

846

1288

2.

Staudte

Alexander

Schulskatclub ICE Altenburg

895

383

1278

3.

Waldheim

Maximilian

Schulskatclub ICE Altenburg

596

677

1273

4.

Schöber

Aaron

Meerane

684

534

1218

5.

Donat

Lukas

SC Altenburger Buben

696

476

1172

6.

Flechsig

Lilly-Marlen

Schulskatclub ICE Altenburg

297

700

997

7.

Freytag

Philipp

SC Altenburger Buben

605

350

955

8.

Herold

Gianluca

Schulskatclub ICE Altenburg

325

476

801

- Bambini -

Platz

Name

Vorname

Verein / Wohnort

1. Serie

2. Serie

Summe

1.

Biedermann

Fritz

SC Altenburger Buben

598

343

941

2.

Freytag

Timo

Altenburg

660

32

692

3.

Kämpfe

Paul

Altenburg

-94

320

226